Verhalten am Wasser

Um einen Idylisches Angelvergnügen zu erleben bedarf es einigen Regeln die eingehalten werden müssen.

1.

Es gilt das Tierschutzgesetz (TierSchG), das Fischereigesetz (FischG) und die Landesfischereiverordnung (LFischVO) für Baden-Würtemberg -------------------------------------------------------------------------------- 2.

Die Angelkarte hat nur Gültigkeit in Verbindung mit einem gültigen Fischereischein, dessen Bestimmungen zu beachten sind.

Gästeangler dürfen nur in Verbindung mit einem aktiven Vereinsmitglied angeln, Ihre Angelkarte ist nur in Verbindung mit einem aktiven Vereinsmitglied gültig.

Jugendliche mit Jugendfischereischein, welche die staatliche Fischereiprüfung noch nicht erfolgreich abgelegt haben,
dürfen bis zum Alter von 18 Jahren nur in Begleitung einer volljährigen Person die im Besitz eines gültigen Fischereischeins ist, unter deren Aufsicht am Vereinsgewässer angeln.

--------------------------------------------------------------------------------

3.

Gefangene Fische müssen sofort vorschriftsmäßig Betäubt und getötet werden oder in einen Setzkescher (Durchm. min. 50cm und mind. 3,50m lang) gehältert werden.

--------------------------------------------------------------------------------

4.

Fischereiberechtigte sind verpflichtet Fischsterben unverzüglich bei der nächsten erreichbaren Polizeidienststelle anzuzeigen.

Bei Gefahr in Verzug kann die Anzeige auch über den Notruf 112 erfolgen.

Weiterhin ist die Vorstandschaft unverzüglich in Kenntniss zu setzen.

---------------------------------------------------------------------------------

5.        

Baden und Campen ist am Vereinsgewässern verboten, ausgenommen dem offizielen Badebereich.

---------------------------------------------------------------------------------

6.         

Es ist verboten Abfälle aller Art am Gewässer zurückzulassen.

---------------------------------------------------------------------------------

7.        

Offenes Feuer und Grillen ist nur an den vorgesehenen Feuerstellen erlaubt

---------------------------------------------------------------------------------

8.

Am Vereinsgewässer gilt grundsätzlich Schrittgeschwindigkeit und die Befahrung der Forstwege ist nur mit einer gültigen Vereinsplakette genehmigt.

---------------------------------------------------------------------------------

9.

Hunde sind am Vereinsgewässer an der Leine zu führen. Das Baden der Hunde ist zu unterlassen.

---------------------------------------------------------------------------------

10.

Es ist untersagt mit mehr als 2 Angelgeräten gleichzeitig zu fischen und Angelgeräte auszulegen, ohne diese ständig zu beaufsichtigen.

--------------------------------------------------------------------------------          

11.

Der Fischfang ist nur eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang, der Aal, Wels- und Krebsfang bis 24 Uhr, für den Zeitraum der Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit bis 1 Uhr gestattet.

---------------------------------------------------------------------------------